header01.jpgheader02.jpgheader03.jpgheader04.jpgheader05.jpgheader06.jpgheader07.jpgheader08.jpgheader08_.jpg
Jahreshauptversammlung am 16.10.2020

Nachdem durch die Corona Pandemie die Jahreshauptversammlung im Juni 2020 abgesagt werden musste, trafen sich am 16.10.2020 die Nieder Wöllstädter NCV Narren zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Im Bürgerhaus der Gemeinde wurde unter Einhaltung aller notwendigen Hygienemaßnahmen die Sitzung der NCV-Familie abgehalten. 19 NCV Mitglieder fanden sich im Bürgerhaus ein. Eine Zahl die unter anderen Umständen eine traurige Teilnehmerzahl darstellen würde. Unter den Corona Umständen aber wahrscheinlich neutral zu bewerten ist.
Um 20 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende Michael Reitz seine 18 Mitstreiter. Als erstes bat er die Anwesenden den verstorbenen Mitgliedern zu gedenken. Allen voran dem Ehrenvorsitzenden Wilhelm Münster, er verstarb 2020 in seinem neunzigsten Lebensjahr.
Als nächster Programmpunkt standen die Berichte der Vorstandsmitglieder an. Jeder erzählte aus seinem Tätigkeitsbereich wie das zurückliegende Geschäftsjahr verlief. In allen Bereichen konnten durchweg positive Berichte vorgelegt werden. Wieder einmal hat es der NCV geschafft, all seine Veranstaltungen auf einem sehr hohen Niveau zu präsentieren und somit viele zufriedene Gäste glücklich gemacht zu haben. Aber auch in den eigenen Reihen herrscht große Zufriedenheit innerhalb eines Traditionsvereins zu leben.
Nachdem es bezüglich der Pandemie beschlossen werden musste, alle 2020-2021 Veranstaltungen abzusagen, steht auch der NCV vor einer nie dagewesenen Situation. Wie es genau weitergehen kann, steht aktuell natürlich noch nicht fest.
Zu den Berichten gab es keine Wortmeldungen, so dass auf Antrag der Kassenprüferin, der Vorstand durch die anwesenden Mitglieder entlastet wurde.
Da in diesem Jahr keinerlei Wahlen anstanden, nur eine zweite Kassenprüferin berufen wurde, wurde die Jahreshauptversammlung von Michael Reitz schon um 20:40 geschlossen.
Joomla templates by a4joomla