header01.jpgheader02.jpgheader03.jpgheader04.jpgheader05.jpgheader06.jpgheader07.jpgheader08.jpgheader08_.jpg
Vorstand des 1. NCV im Jahre 2019

P1180280
von links:
Tanja Hanxleden (ehemalige Jugendleiterin), Dieter Schreiber, Siggi Freienstein, Elke Münster Scheer,
Thomas Köhler, Pino Scheer, Monika Macker, Sabine Dolezal, Michael Reitz, Mindi Stang, Corinna Münster Knappe,
Olaf Altmann und Hiltrud Freienstein. Es fehlen Nina Müller und Bernd Münch


Am 31.5.2019 trafen sich im Feuerwehr-Gerätehaus 31 Karnevalisten zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Auf dem Programmpunkt standen die üblichen Berichte der Vorstandsmitglieder aus deren Bereiche. Als Gesamtfazit kann man dem 1. NCV bescheinigen, auf äußerst stabilem Fundament zu stehen. Dafür zeichnen sich die Macher des Vereins besonders aus. Jedes Rädchen beim 1. NCV greift ineinander und somit hat man eine tolle, funktionierende Gemeinschaft, die sicherlich ihresgleichen sucht. Man kann eigentlich niemanden besonders hervorheben. Nein, bei rechter Überlegung fällt dem Autor doch jemand ein. Wie überall im Leben entscheidet auch auf Vereinsebene das liebe Geld über Erfolg oder Misserfolg. Und da hatte der 1. NCV in den letzten Jahren mit dem Hauptkassierer Bernd Münch einen besonders engagierten und kreativen Mann auf dieser Position. Da er aus persönlichen Gründen den Posten im letzten Jahr abgab, war folgendes klar. Er hinterlässt große Fußstapfen. Doch mit seiner Unterstützung ist der ehemalige 1. Vorsitzende Dieter Schreiber dem neuen Aufgabengebiet längstens gewachsen.

Da in diesem Jahr für den 1. NCV-Vorstand Neuwahlen anstanden, begann schon frühzeitig die Suche nach einer neuen Jugendleiterin. Tanja Hanxleden wollte nicht mehr kandidieren. Da auch sie ihren Job in den letzten Jahren einfach überragend machte, musste hier gleichwertiger Ersatz gefunden werden. Da es in den Reihen der Übungsleiterinnen mit Sabine Dolezal eine ambitionierte Kandidatin gab, viel die Wahl während der Jahreshauptversammlung klar und eindeutig für sie aus.
Mit Monika Macker wurde noch eine dritte Beisitzerin ins erfolgreiche Vorstandsteam gewählt. Alle anderen Posten standen natürlich auch zur Wahl, da alle Inhaber ihre Ämter gerne weiter machen wollten und dementsprechend auch gewählt wurden, konnte der 1. Vorsitzende Michael Reitz die Sitzung nach knapp 90 Minuten erfolgreich schließen. Für die nächsten zwei Jahre dem NCV-Vorstand gutes Gelingen für das Wohl der Wöllschter Fassenacht. 3X Wöllau :)))
Joomla templates by a4joomla