header01.jpgheader02.jpgheader03.jpgheader04.jpgheader05.jpgheader06.jpgheader07.jpgheader08.jpgheader08_.jpg

Marktplatzfest des 1. NCV am 16.07.2016

 

Im Jubiläumsjahr des 1. NCV, schließlich feiert man in 2016 das 6x11 jährige Bestehen, haben die Verantwortlichen des Karnevalverein mit den befreundeten Kerb-und Kulturverein und Wein-und Kulturverein das schöne Marktplatzfest ins Leben gerufen. Veranstaltet wurde das Fest auf dem Parkplatz des Bürgerhauses, welcher seit einigen Monaten als Marktplatz und Treffpunkt der Nieder Wöllstadter Bürger dient. Daher auch die Namesgebung und somit wurde der Termin des Festes bei vielen aus Nah und Fern dick im Kalender angekreuzt.

 

Der NCV zeichnete sich für die Organisation der Showacts verantwortlich. Ebenso wurde durch die NCV-Familie die Verpflegung der Gäste durch Speisen organisiert. Die Schlawiner des KKV hatten die Getränkeabteilung übernommen und schänkten Bier und Softgetränke aus. Der Wein-und Kulturverein baute einen schönen Weinstand auf und versorgte die Besucher mit leckeren Weinen und passendem Fingerfood. Die Jugend des NCV mixte diverse leckere Cocktails und somit war für das kulinarische Wohl bestens gesorgt.

Als Hauptorganisator lies es sich der NCV nicht nehmen auch für die Kleinsten eine tolle Show auf der Bühne zu gestalten. Wie üblich hatten die NCV-Damen wieder tolle Ideen ausgedacht. Veranstaltet wurde eine Art Castingshow bei der junge Künstler tänzerisch und sängerisch ihr Können zeigten. Alle wurden mit viel Applaus seitens der Jury und des Publikums bedacht. Die Krönung war ein lustiger Wettkampf zwischen Eltern und deren Kindern. Das Ergebnis waren lustige Spiele und gewonnen haben natürlich die Kids. Zu etwas fortgeschrittener Stunde traten auf der Showbühne noch zwei der besten Männerballette des letzten Jahrzehnts auf. Sie kommen auf gemeinsam fünf deutsche Meistertitel und vier Hessentitel. Die Rede ist von den Eichezeller Schreckschruwe aus der Nähe von Fulda und natürlich von der Bärengarde des ansässigen 1. NCV. Seit vielen Jahren verbindet die beiden Gruppen eine freundschaftliche Verbindung. Die zwar und natürlich auch ein gewisses Konkurrenzdenken hat, aber immer fair und kameradschaftlich geblieben ist. Mit ihrem Tanzthema um ein Pferderennen haben die Schreckschruwe in diesem Jahr den Hessentitel erreicht und wurden bei der Deutschen Meisterschaft Fünfter. Nach den Osthessen traten die Bären des 1.NCV auf. Ihre Geschichte um die heruntergekommene „Bären-Times“ zündete bei den Besuchern noch einmal die Begeisterung.

Bei tollem Wetter konnten es die Gäste lange aushalten. Es war ein sehr geselliger Abend und gefeiert, gelacht und gesungen wurde bis in die frühen Morgenstunden. Danke muss man hier auch mal den Anwohnern sagen, die sich großzügig zeigten und die Feiergesellschaft walten liessen. Wie schon gesagt, es war ein tolles Event und wer weiß, was sich daraus entwickelt.

Joomla templates by a4joomla