header01.jpgheader02.jpgheader03.jpgheader04.jpgheader05.jpgheader06.jpgheader07.jpgheader08.jpgheader08_.jpg

 

1. NCV Kinder- und Jugendfreizeit UHU

Voller Spannung fuhr eine ganze Kinderschar Wöllstädter Karnevalisten am Freitag Nachmittag mit vielen Betreuern nach Langenhain/Ziegenberg in die Jugendherberge „UHU“. Wie schon einige Male zuvor wurden die Zimmer durch Verlosung zugeordnet. Immerhin mussten fast fünfzig Kinder untergebracht werden. Die Übungsleiterinnen und Betreuer hatten sich für die zwei Tage viele tolle Unternehmungen für die jungen NCV-Narren überlegt.

Noch am Freitagabend fand nach kurzer Stärkung durch die leckeren NCV-Hot-Dogs eine leicht veränderte Variante der bekannten Let´s dance Show statt. Kleine Tanzbeiträge wurden einstudiert und dem fachkundigen Publikum, sowie der NCV-Jury vorgetragen. Durch das Programm führten Jessi Meis sowie Celina Hartwig. Namensähnlichkeiten sind reiner Zufall. Den Siegern winkte ein UHU-Pokal und die Freude bei den Gewinnern war natürlich überschwänglich. Nach der Show begann die After-Show-Party und man munkelt, dass die älteren der Teilnehmer mit relativ wenig Schlaf am nächsten Morgen um acht Uhr am Frühstückstisch saßen. Nach der morgentlichen Stärkung wurde viel gebastelt. Die Ü-leiterinnen hatten sich für viele verschiedene Interessen vorbereitet. Als Highlight konnte alle Teilnehmer einen sogenannten Glückswächter aus Unmengen von verschiedenen Materialien selbst gestalten. Der Phantasie wurden keine Grenzen gesetzt und so konnten sehr viele tolle Einzelstücke bewundert werden. Weiterhin wurden kleine Tiere gefilzt und Nagelbilder hergestellt.

Obwohl das Wetter nicht wirklich sommerlich war, hatten alle Teilnehmer großen Spass. Mittags gab´s Spaghetti mit Bolognese. Sehr zur Freude der kleinen Abenteurer, die sich die Bäuche kugelrund futterten. Aus PET-Flaschen, Watte und Kressesamen wurden kleine Gewächs-häuschen gebastelt.

Während der Schönwetter-Phasen hielten sich die Kinder natürlich auch draußen auf. Es wurde auf der Wiese gespielt und sich ausgetobt. Außerdem wurden drei aktive NCV-Gardemädchen mit dem Fünfjahres-Orden ausgezeichnet.

Für den Abend bereiteten die Betreuer das obligatorische Grillevent vor. Grillmeister Pino und seine Gesellen wussten, wie sie die jungen Mäuler stopfen konnten. Mit leckeren Würstchen und verschiedenen Salaten konnte man die hungrige Meute schnell satt bekommen. Gestärkt und voll des Tatendrangs begann zu etwas späterer Stunde die Rallye durch das Gebiet um die Jugendherberge. Allzu weit durfte man sich leider aus sicherheitsrelevanten Gründen nicht vom Platz entfernen. Dies tat der Spannung aber auch keinen Abbruch. Wiederum in Gruppen eingeteilt, mussten die Jungs und Mädchen verschieden Stationen ablaufen, um dort Aufgaben zu erfüllen. Für jedes Team gab´s eine bestimmte Farbe, welche gesucht und zu sortiert werden musste. Auch hier wurden die Sieger wieder mit kleinen Aufmerksamkeiten belohnt.

Nachdem alle wieder wohlbehalten eingetroffen sind, wurden noch am kleinen Lagerfeuer, unter Aufsicht der Betreuer, Marshmallows auf kleinen Stöckchen über der heißen Glut gegrillt.

Irgendwann wurden auch die aktivsten Teilnehmer müde und so wanderte die Rasselbande in das Bettenlager. Sonntagmorgen begann der Tag wieder mit einem ausgiebigen Frühstück im großen Gemeinschaftsraum. Nachdem alle Utensilien zusammengepackt und in den Autos verstaut waren, machte sich der NCV-Tross wieder auf den Nachhauseweg. Allen Beteiligten hat der Ausflug viel Spass gemacht und das Schönste für die Eltern der Kinder war die Tatsache, dass sie ihren Nachwuchs gut behütet wussten und dass der Vorstand des 1. NCV beschlossen hatte, die Kosten für den Ausflug vollständig zu übernehmen.

Joomla templates by a4joomla