header01.jpgheader02.jpgheader03.jpgheader04.jpgheader05.jpgheader06.jpgheader07.jpgheader08.jpgheader08_.jpg

Kommersabend des 1.NCV

Ein Höhepunkt jagt, im Jubiläumsjahr des 1. NCV, den anderen. Noch vor ein paar Wochen wurde die so erfolgreich veranstaltete Hessenmeisterschaft der Männerballette gefeiert, schon stand am vergangenen Wochenende der Kommersabend des 1. NCV, zum 6x11jährigen Jubiläum, auf dem Programm.

Wieder mit viel Liebe für Details zeigte die NCV-Familie den Gästen und Freunden des Vereins die Chronik der Gruppen auf toll zusammengestellten Plakaten direkt am Eingang des Bürgerhauses. Jede Gruppe hatte sich ins Zeug gelegt und mit Bildern und Texten die Plakate gestaltet. Es wurde über Altes und Neues herzhaft gelacht und manchen Spass gemacht.

Unterstützt von den Sound-Brothers begrüßten Birgit Döll und Christian Münk als Moderatoren des festlichen Abends die Gäste im gut besuchten Bürgerhaus.

 

Nachdem der 1. Vorsitzende Dieter Schreiber und Bürgermeister Adrian Roskoni ihre Begrüßungsworte sprachen folgte schon der erste Höhepunkt der Kommersveranstaltung. Drei Gründungsmitglieder der ersten Stunde von 1950 wurden von den beiden Moderatoren Birgit und Christian gekonnt interviewt. Eingerahmt in den Kreis ihrer Mitstreiter von damals, begrüßten sie Elfriede Reitz auf der Bühne. Sie konnte ebenso herzlich und humorvoll von den Gründungstagen berichten wie vor ihr schon die alten Recken Wilhelm Münster und Erich Weckerle. Der eine durfte als Karnevalist gleich aktiv im Verein mitwirken und musste die stolze Summe von 25 Pfennig Mitgliedsbeitrag abdrücken, der andere war noch zu jung, um selbst zu entscheiden und musste sich erst die Erlaubnis des strengen Vaters einholen. Es wurde während der Erzählungen der drei Veteranen gespannt zugehört und zwischendurch immer wieder geschmunzelt und applaudiert.

Ein buntes Programm begann sich zu entwickeln und zwischen den Ehrungen in Bronze zeigten die NCV-Funken unter der Leitung von Hillu und Marlene Freienstein ihren schönen Showtanz der vom Thema genau zum 66jährigen Geburtstag des 1. NCV passte. Nachdem auch die Kinder für 5 Jahre aktiv geehrt waren, wurde das Buffet eröffnet. Mit viel abwechslungsreichem Fingerfood überraschte die NCV-Gruppe „Die Reifen Früchtchen“ die Gäste. So kreativ wie die Tänze so kreativ waren die närrischen Damen auch bei der Gestaltung des Festmahls. Für alle Geschmäcker war das Richtige dabei. Herzhaft und Süß, man konnte sich nach Lust und Laune sattessen.

Die nächste aktive Truppe waren die lustigen Kellergeister. Sie brachten ein Medley ihrer stärksten Hits der letzten Jahre gekonnt auf die Bühne. Das Publikum dankte mit viel Applaus und die fünf Jungs machten ein zufriedenen Eindruck nachdem sie die Bühne mit Wolfgang Petry´s Hit „Wahnsinn“ verlassen hatten.

Es kam zu weiteren Ehrungen, diesmal die Auszeichnung in Silber für 25 Jahre NCV.

Nach einer kurzen Musikeinlage der Sound-Brother folgte sogar noch die Ehrung für 50 Jahre NCV in Gold. Auch zeigte sich wieder die Jahrzehnte lange Verbundenheit zu dem Verein.

Ein weiterer Höhepunkt sollte noch folgen. Der Präsident der InteressenGemeinschaft Mittelrheinischer Karneval e.V. mit Sitz in Mainz, Herr Dietmar Jerger, lies es sich nicht nehmen, beim NCV anwesend zu sein. Auch hier wurden verdiente Karnevalisten für ihre Treue ausge-zeichnet. Es wurde der Verdienstorden in Silber verliehen. Elke Münster-Scheer wurde eine besondere Ehre zuteil. Sie bekam den Verdienstorden in Gold für ihr besonderes jahrzehntelanges Engagement.

Auch etliche ortsansässige Vereine und Vertreter der Gemeinde gratulierten dem 1. NCV und fanden neben freundlichen Worten auch noch die Zeit gemeinsam mitzufeiern.

Zum Abschluss trat noch Ingo am Klavier auf und brachte das Publikum mit seiner komödiantischen Art Musik zu machen, zum kochen. Mit Wortwitz und tollen Medleys war es mal ein ganz anderer Stil, Musik zu zelebrieren.

Nach dem Schlusswort von Dieter Schreiber ging es in den inoffiziellen Teil über und wie man aus vertrauten Kreisen hörte, wurde noch lange gefeiert und über die alten und nicht ganz so alten Zeiten gelacht.

 

Joomla templates by a4joomla